Alle Ausleitungsverfahren können auf Wunsch mit der Migun Thermal Massageliege ergänzt werden. Die Wirkung der Entgiftung wird hierdurch beschleunigt und verbessert.
Die Prinzipien der "Migun Thermal Massagetherapie"
Migun nutzt Prinzipien der orientalischen Medizin wie Moxa, Akupressur und Akupunktur. Diese Behandlungsmethoden wurden noch effektiver durch die Kombination mit westlicher Technologie wie die Benutzung des Gases Helium und der chiropraktischen Therapie.
Der menschliche Körper hat 365 Akupunkturpunkte und von diesen konzentriert sich Migun auf die lebensnotwendigen Punkte der Wirbelsäulenregion, in der vitale Heilungspunkte liegen.
Bedeutung der Wirbelsäule
Die Wirbelsäule ist die Stütze des menschlichen Körpers. Sie ist mit allen inneren Organen, Muskeln und Nerven verbunden. Tatsächlich wird die Hirnaktivität von der Funktion der Wirbelsäule reguliert. Die Gesunderhaltung der Wirbelsäule ist grundlegend.
Migun liefert Akupressureffekte und Wärme durch Infrarotstrahlen, die bei Bandscheibenschäden helfen können, die Blutzirkulation verstärken und so eine gesunde Nährstoffversorgung im ganzen Körper ermöglichen und dabei die körpereigenen Heilungskräfte anregen.
Effekte durch die Migun Massagetherapie

Migun Massagetherapie vereint die Prinzipien der Wärmetherapie durch Infrarotstrahlen, Akupressur, Akupunktur, Moxa und chiropraktischer Verfahren. Die Anwendung wird ihnen gut tun. Die Wärme dringt tief in die Haut, Muskeln und Periphergewebe ein. Somit werden Verspannungen und Versteifungen von Muskeln gelöst. Gleichzeitig stimuliert die Wärmestrahlung die Zellaktivität, entfernt abgestorbene Zellen und zerstört freie Radikale. In Verbindung mit der Wirkung der Infrarotstrahlen aus den Heliumglühlampen bewirken die Massageeffekte der Akupressur eine verbesserte Blutzirkulation. Da die Versorgung mit sauerstoffreichen Blut gesteigert wird, können die Nährstoffversorgung des ganzen Körpers und der allgemeine Zustand der Organe verbessert werden. Der Stoffwechsel und die Immunabwehr werden gestärkt. Migun Massagetherapie hilft nicht nur Schmerzen und Unbehagen stufenweise abzubauen, sondern beschleunigt auch den Heilungsprozess vieler Alltagsbeschwerden.
Akupunktur Effekt

Die Migun Thermalbehandlung ermöglicht ihnen die Vorteile einer Akupunkturbehandlung zu genießen, ohne eine Nadel spüren zu müssen. Die Licht- und Wärmeenergie übernimmt dabei den Effekt der Akupunkturnadel
Moxibustions Effekt

Moxa ist eine Form der Tiefenwärmetherapie. Das Kyo-Ku Krankenhaus in Japan benutzt diese Wärmetherapie um Krebs zu behandeln — mit Erfolg. Die Wärme von Migun dringt mehr als viermal tiefer in die Zellschichten ein als bei traditionellen Methoden.
Akupressur-Effekt

Die Kombination der Akupressur und Wärmetherapie wirkt energiesteigernd. Der Druck beschleunigt die Blutzirkulation und somit die Versorgung mit "sauberem" Blut im ganzen Körper. Die gesamte Situation der Wirbelsäule bessert sich, Schmerzen lassen nach und der Stoffwechsel wird aktiviert.
Jade Effekt
Jade ist für ihre heilende und entgiftende Wirkung bekannt. Sie verlangsamt die Zellalterung und stärkt die Abwehr- und Heilungskräfte. Wenn man Jade erhitzt, sendet sie negativ geladene Ionen aus, die für das körpereigene "Anti-Aging-System" essentiell sind. Migun benutzt deshalb ausschließlich Jade-Massage-Köpfe.