©

  • Stimulierung des Immunsystems
  • Nachweislich erhebliche Linderung bei allen Arten von Schmerzen
  • über 50.000 dokumentierte Fälle.
  •  

    Entwickelt für die Raumfahrt durch die bedeutendsten Wissenschaftler Russlands in Zusammenarbeit mit dem russischen Gesundheitsministerium.
    Das SCENAR arbeitet auf der Hautoberfläche und stimuliert alle Strukturen der Haut. Aufbauend auf den zwei Grundprinzipien - Akupunktur und Zonentherapie - arbeitet das SCENAR vollständig nebenwirkungsfrei.
    Das SCENAR aktiviert durch elektrische Impulse die Selbstheilungskräfte, da es mit dem Körper in direkten Dialog tritt.
    Das SCENAR kann in jedem Stadium einer Erkrankung verwendet werden.
    Anwender von SCENAR berichten generell über einen erhöhten Energiepegel, tiefen und erholsamen Schlaf und ein gesteigertes Wohlbefinden.  

    AUCH ENGEL BRAUCHEN PFLEGE -- SCENAR FLÜGELSERVICE -- BEWEGUNG HIMMLISCH LEICHT UND FREI
    S.C.E.N.A.R S.C.E.N.A.R

    SCENAR-Anwendungsgebiete:
    Die SCENARtherapie kann bei akuten und chronischen Erkrankungen und in jedem Stadium einer Erkrankung eingesetzt werden.
    Zum Beispiel bei Störungen:
  • des Nervensystems:

  • Entzündungen, Durchblutungsstörungen, Multiple Sklerose, Migräne, Phantomschmerzen, Krampfleiden, Erkrankungen des vegetativen Nervensystems etc.
    Bei dem sogenannten Carpaltunnelsyndrom lässt sich durch wenige kurze CENAR Behandlungen eine Operation oft vermeiden.
  • des Bewegungsapparates:

  • Weichteilverletzungen, Schmerzen von Gelenken, Bändern, Muskeln und der Wirbelsäule etc.
  • der Atemwege:

  • Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung etc.
  • des Verdauungstraktes:

  • Funktionelle Störungen, Schmerzen und Entzündungen etc.
  • des Urogenitaltraktes:

  • Entzündungen, Fertilitätsstörungen, Reizblase etc.
  • der Haut:

  • Akne, Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzeme, Narbenstörungen etc.
  • des Herz-Kreislaufsystems:

  • der Sinnesorgane

  • Augenheilkunde, HNO-Erkrankungen etc.
  • der Psyche:

  • Depressionen, Hyperaktivitäten, mentale Probleme etc.
  • des Immunsystems:

  • Allergien, toxische Belastungen etc.
  • hormonelle und stoffwechselbedingte Störungen.

  • Die SCENAR-Therapie kann zerstörte Strukturen nicht wieder herstellen, gestörte Bereiche aber wieder harmonisieren.
  • Nachbehandlung

  • nach Unfällen, Verletzungen (z.B Rippenbrüchen, Verstauchungen)
  • Narbenbehandlung


  • Fast alle Therapiegeräte können nur senden oder nur empfangen. Vergleichbar ist dies mit einem Radiosender, welcher lediglich in eine Richtung sendet. Direkte Veränderungen an dem Programm durch den Zuhörer sind nicht möglich.

    Im Gegensatz hierzu könnte man das Telefon anführen. Dieses kann sowohl senden, als auch empfangen und ein Dialog, also eine individuelle Unterhaltung in beide Richtungen, ist möglich. Ebenso wie bei einem Telefonat ein Wort das andere ergibt, verändern sich die SCENAR-Impulse und die Körperimpulse in vielfältiger Weise. SCENAR kann ebenfalls gleichzeitig senden und empfangen und ist deshalb in der Lage, mit Ihrem Körper ein "Gespräch" zu führen.

    Kontraindikation ist der Herzschrittmacher

    Für Interessierte:"SCENAR-Mechanismen"
    Bei der SCENAR-Anwendung gibt es drei Wirkungsmechanismen:

    1. Zentraler Mechanismus:

    Dieser wirkt über die Nervenbahnen des Rückenmarks auf den Cortex-Bereich des Gehirns ein. Dadurch übertragen efferente Bahnen des Cortex Impulse, welche eine Reaktion jenes Organs bewirkt, das der behandelten Hautzone entspricht.
    2. Segmentaler Mechanismus:

    Wirkt direkt auf lokale spinale Reflexe ein.
    3. Lokaler Mechanismus:
    Jede Zelle des Körpers schwingt auf eigene Weise, es gibt eine allumfassende Resonanz. Die SCENAR-Anwendung erzeugt eine eigene Resonanz und mittels der Schwingungsweitergabe durch die Membran wird jeder pathologische Brennpunkt erreicht.